HomeLinksImpressum
Seelsorgeeinheit Ehingen Stadt

Kirchplatz 2 | 89584 Ehingen | Telefon: 0 73 91-80 88 | Fax: 0 73 91-5 25 24 | Email: SE.Ehingen-Stadt@drs.de

Seelsorgeeinheit Ehingen Stadt


Aktuelle Hinweise zu den Gottesdiensten in unseren Kirchengemeinden

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinden,

in Absprache zwischen unserer Diözese und der Landesregierung von Baden-Württemberg können ab 9. Mai 2020 wieder Gottesdienste in den Kirchengemeinden stattfinden. Das ist ein Grund zur Freude.

Im Blick auf die damit verbundenen Schutzmaßnahmen hat uns Bischof Gebhard Fürst detaillierte Erläuterungen zukommen lassen, die jedoch auch deutlich machen, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis wir wieder Gottesdienste in gewohnter Form feiern können.

Unter Gottesdiensten verstehen wir ja die Vielfacht von Andachten, Rosenkranzgebeten, Wort-Gottes-Feiern und Heiligen Messen etc., die uns im Glauben stärken und im Alltag Ausrichtung und Kraft geben.

Das Schreiben des Bischofs zeigt, dass Gottesdienste nur unter konkreten Bedingungen und Auflagen gefeiert werden können, die nicht einfach umzusetzen sind. Besonders die Feier der Heiligen Messe ohne Gemeindegesang und die Distanz zu den anderen Mitfeiernden sowie die Art der Kommunionspendung ist ungewohnt.

Im Pastoralteam haben wir das Schreiben des Bischofs reflektiert und uns für folgende Schritte entschieden:

 

  • Die Feier der heiligen Messe feiern wir in der Stadt als Vorabendmesse um 18.30 Uhr in St. Michael und sonntags um 10.30 Uhr in der Liebfrauenkirche. Dazu auch in den in den anderen Kirchengemeinden unserer Seelsorgeeinheit.
  • Wort-Gottes-Feiern mit Kommunionfeier gibt es regelmäßig in den Kirchengemeinden unserer Seelsorgeeinheit.
  • In jeder Pfarrkirche sind Sitzplätze markiert, die einen Mindestabstand 1,5 Metern in alle Richtungen voneinander haben. Familienmitglieder, die in häuslicher Gemeinschaft leben und in gerader Linie verwandt sind, werden im Gottesdienst nicht getrennt.
  • Für die Sonntagsgottesdienste ist keine Anmeldung mehr vorgesehen.
  • Für die Teilnahme an den Gottesdiensten wird Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen. An den Eingängen der Kirchen wird es die Möglichkeit zur Handdesinfektion geben. Menschen mit Krankheitssymptomen können nicht an den Gottesdiensten teilnehmen.
  • Zu jedem Sonntagsgottesdienst braucht es mindestens zwei Ordner, zu jedem Werktagsgottesdienst einen. Die Ordner sollten keiner Risikogruppe angehören.
  • Taufen feiern wir nur als Einzeltaufen und Trauungen derzeit nur im Notfall.
  • An Beerdigungen können unter freiem Himmel bis zu 100 Trauergäste teilnehmen.
  • Krankensalbungen werden im Notfall gespendet und Beichten nach telefonischer Absprache gehalten.

Pfarrer Harald Gehrig und Team