HomeLinksImpressum
Termine | News

Kirchplatz 2 | 89584 Ehingen | Telefon: 0 73 91-80 88 | Fax: 0 73 91-5 25 24 | Email: StBlasius.Ehingen@drs.de

Termine | News


Firmung der Schülerinnen und Schüler der Schmiechtalschule

09.01.2018

Firmung am 12. Januar in St. Michael

Am 12. Januar werden aus unserer Seelsorgeeinheit Matthias Egle (Sontheim), Saskia Heinz (Ehingen), Vanessa Brzic (Ehingen) und Marian Baldi (Kirchbierlingen) zusammen mit neun Schülerinnen und Schülern der Schmiechtalschule das Sakrament der Firmung empfangen.

Firmspender wird Weihbischof em. Dr. Johannes Kreidler sein.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Freitag, 12. Januar um 15.00 Uhr in der Kirche St. Michael in Ehingen und zum anschließenden Stehempfang.

Wir wünschen den Firmlingen unserer Seelsorgeeinheit und Ihren Familien ein schönes Fest.

Katholische Kirche in Ehingen richtet eine Koordinationsstelle für ehrenamtliches Engagement ein

30.12.2017

Die Seelsorgeeinheit Ehingen-Stadt hat sich zusammen mit ihren Kooperationspartnern „Caritas Ulm-Alb Donau“ und „St. Elisabeth-Stiftung“ erfolgreich um eine von insgesamt 10 von der Diözese Rottenburg-Stuttgart vergebenen Stellen für das Modellprojekt „Ehrenamtskoordination“ beworben. Die Diözese flankiert damit ihr Projekt „Ehrenamt verbindet“, durch das nach zukunftsfähigen Modellen eines ehrenamtlichen Engagements in der katholischen Kirche gesucht wird. Kirchliches Ehrenamt hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert und wird sich auch künftig weiter entwickeln.

Ab dem 15. Januar 2018 wird Frau Lucia Zimprich ihre Tätigkeit bei der Seelsorgeeinheit Ehingen-Stadt aufnehmen. Lucia Zimprich ist 58 Jahre alt und stammt aus Ulm-Einsingen. Sie ist Sozialpädagogin und hat sehr viel Erfahrung in projektbezogenen Arbeiten. Aufgrund ihres persönlichen ehrenamtlichen Engagements in ihrer Heimatgemeinde kennt sie die mit der ehrenamtlichen Arbeit einhergehenden Sorgen und Nöte der ehrenamtlich Engagierten sehr gut. Sie wird das Profil der ehrenamtlichen Tätigkeit in der Seelsorgeeinheit schärfen und projektbezogen neue Formen der ehrenamtlichen Tätigkeit entwickeln. Schwerpunkt wird dabei zunächst die Kernstadt Ehingen mit der Kirchengemeinde St. Blasius und der Wenzelstein mit der Kirchengemeinde St. Michael sein ohne dabei allerdings die ländlichen Kirchengemeinden aus dem Blick zu verlieren. Aufgabe ist auch die Netzwerkarbeit mit anderen kirchlich und bürgerschaftlich engagierten Institutionen und Personen.

Das Modellprojekt ist auf 5 Jahren angelegt. Lucia Zimprich wird ihr Büro am 15.01.2018 im Kolpinghaus in der Hehlestraße 2 bei der Gesamtkirchenpflege Ehingen beziehen und freut sich auf ihre neue Tätigkeit.

Gottesdienste der Liebfrauenkirche finden im Januar und Februar in St. Blasius statt.

05.12.2017

Verlegung der Gottesdienste von der Liebfrauenkirche in die Pfarrkirche St. Blasius

 

In der Zeit vom 01.01.2018 bis zum 28.02.2018 finden die sonntägliche Frühmesse um 07.30 Uhr sowie der Freitagsgottesdienst um 09.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Blasius statt.

Aufgrund der zu erwartenden kalten Temperaturen in diesen Monaten macht es Sinn, die Gottesdienste in die dauerbeheizte Stadtpfarrkirche St. Blasius zu verlegen.

In der genannten Zeit ist die Kirche aber weiterhin geöffnet und kann zu den üblichen Öffnungszeiten (i.d.R. von 08.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit) besucht werden.

Die katholische Sozialstation ist in den Wohnpark St. Franziskus umgezogen

23.11.2017

Die Katholische Sozialstation Ehingen ist in den Wohnpark St. Franziskus in der Spitalstraße 33 umgezogen. Beide katholischen Träger - die Gesamtkirchengemeinde Ehingen und die St. Elisabeth-Stiftung – wollen ihre Dienste zukünftig unter einem Dach anbieten und Synergien nutzen.

„In den Räumen des Wohnparks St. Franziskus entsteht ein Haus der katholischen Pflegedienste in Ehingen“, sagt Peter Hecht, Geschäftsführer der Katholischen Sozialstation Ehingen. Die Katholische Sozialstation zieht dafür von der Hehlestraße 2 in die bisherigen Verwaltungsräume des Wohnparks St. Franziskus in der Spitalstraße 33 um und koordiniert die Einsätze des ambulanten Pflegedienstes zukünftig von dort aus. „Indem wir an einem Standort ambulante und stationäre Pflegeleistungen zusammenführen, wollen wir das Profil dieser wichtigen kirchlichen Dienste in der Öffentlichkeit schärfen und stärken“, begründet Pfarrer Harald Gehrig diesen Schritt. „Beide Dienste behalten dabei aber ihre Eigenständigkeit.“

„Wir freuen uns über den Einzug der Katholischen Sozialstation Ehingen in die Räume des Wohnparks St. Franziskus und sehen darin den Beginn einer intensiven Kooperation zwischen der St. Elisabeth-Stiftung und der Katholischen Kirche in Ehingen“, ergänzt Annette Köpfler, die Leiterin der Altenhilfe der St. Elisabeth-Stiftung – die Stiftung ist Betreiberin des Wohnparks St. Franziskus. „Diese Kooperation wollen wir auch auf andere Bereiche ausweiten.“ Fest geplant als weiterer Schritt der Zusammenarbeit ist die Kooperation bei der Tagespflege, um Kunden der Katholischen Sozialstation den Zugang zu Tagespflegeplätzen zu erleichtern. 

 

Info:

Die Katholische Sozialstation Ehingen bietet neben dem ambulanten Pflegedienst noch Essen auf Rädern an, koordiniert die Nachbarschaftshilfe und unterstützt alte und kranke Menschen mit hauswirtschaftlichen Leistungen.

 

Der Wohnpark St. Franziskus bietet in seinem Pflegeheim 56 Plätze in 54 Einzel- und zwei Doppelzimmern.  Auch Kurzzeitpflege ist möglich, darüber hinaus bietet die Tagespflege zehn Plätze für pflegebedürftige Menschen, die zu Hause leben und tagsüber im Wohnpark betreut werden. Selbständig, aber sicher und geborgen leben – das ist Wohnen mit Service: Zum Wohnpark gehören sieben Mietwohnungen mit Service in der Spitalstraße 33 sowie 16 Miet- und Eigentumswohnungen mit Service in der Tuchergasse 40.

Geistliche Abendmusik in der Liebfrauenkirche

24.10.2017

Zur guten Tradition ist die Geistliche Abendmusik in der Ehinger Liebfrauenkirche geworden, die anlässlich der Restaurierung der historischen Link-Orgel im Jahre 2003 ins Leben gerufen wurde. In diesem Jahr erstrahlt die Orgel zudem in frischem Glanz: Im Frühjahr dieses Jahres wurde sie auf Grund von Schimmelbefall ausgereinigt und anschließend neu gestimmt und intoniert.

Das diesjährige Konzert findet am Sonntag, 29. Oktober um 17.00 Uhr statt. Zu Gast an der Orgel ist Alessandro Bianchi, ein Organist aus dem norditalienischen Cantú. Bianchi, der in Como geboren, in Piacenza zum Organisten ausgebildet wurde und seit vielen Jahren weltweit als Konzertorganist gefragt ist, ist Organist an der Anglikanischen Kirche in Lugano und Ehrenbürger der Stadt Cantú.

Für sein Programm in Ehingen hat er neben Werken von Johann Sebastian Bach und Franz Liszt auch Kompositionen italienischer Musiker berücksichtigt. So erwartet die Hörer ein abwechslungsreiches und spannendes Programm, welches die klanglichen Vorzüge der romantischen Link-Orgel gut zur Geltung bringen wird.

Der Eintritt ist frei; um eine Spende zur Durchführung dieses Konzertes wird gebeten.

 

weiter